Die Skatspiele 13-15. In Pankow. Und es hat keine 24 Stunden gedauert….

Samstag abend, wir reisen gen Pankow, um die Fahnen des Skat bei den verheissungsvollen „24 Spielstunden von Pankow“ hochzuhalten.  Der link zum Stadtteilzentrum Pankow: http://panke-spieler.jimdo.com/vergangene-events/bericht-von-den-24-spielstunden/die-24-spielstunden-von-pankow/

Allerdings wird nichts aus unserem Plan, den jungen Sonntag-Morgen von Pankow  nach einer durchspielten xxl-Skat-Nacht zu begrüssen. Denn das Haus lehrt sich nach 22:00  doch ziemlich fix, und noch vor Mitternacht sind wir die letzten Spieler….

 Warum nicht? Skat in Pankow  Skat in Pankow II

Dafür lernen wir einen Hobby-Spiele-Entwickler kennen, der einen ziemlich komplexen Mix aus Skat und Schach entwickelt hat (die Karten sagen irgendwie, wohin die Schachfiguren gesetzt werden können, aber nicht müssen.Die Schachfiguren sind grün/rot).

Und wir lernen Thomas Müller kennen, der nach einigen Skatrunden auspackt über seine Spielentwicklung. Die er dann ach auspackt, auf dass wir sie testen.  „Machtwechsel“.Kein Spiel, in das man unvorbereitet gehen sollte. Clemens setzt  sich haushoch durch. Auch gegen den Erfinder.

Aber genug geschwatzt, natürlich geht es auch hier in Pankow darum, weitere Spiele auf dem Tacho zu haben. Der Spielverlauf im einzelnen:

Spiel 13 geht an Frank, mit -144 der bislang höchste Verlust.

In Spiel 14 sackt Clemens 120 Punkte ein, dieser Grand schiebt ihn von der SPitze noch weiter nach vorn an die Spitze.

Spiel 15 geht mit bescheidenen 48 wieder an Frank, der damit aus den tiefen Tiefen des Negativen wieder etwas weiter Richtung Null-Linie emportaucht.

Gregor ruht sich auf seinen 56 Punkten aus.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s