Die Mauer wird in 50 oder 100 Jahren noch bestehen bleiben – oder wenigstens unsere Spiele 49-51 überstehen….

Früher war ja viel Mauer in Berlin. Heute wirds knapp. Wie schöndass sich ein anderer blog  ( http://eastsidegallery1.wordpress.com/ ) liebevoll um die East Side Gallery kümmert – unter Profis auch ESG genannt.  Hallo! Sie bröckelt und hat Risse! Hätten wir uns damals drüber gefreut. War Genosse Honecker also doch zu optimistisch (hier ab ca 0:45 http://www.youtube.com/watch?v=2wB8r_6VLiU )?

Es drohen schreckliche Dinge, wenn der hässliche Mauerrest nicht bald zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wird ( hier gefordert: http://www.eastsidegallery-berlin.de/ .

Als Zeichen und zur Besinnung haben wir diese Guerilla-Skat-Runde  also vor einer besonders brutalen Kulisse aufgebaut: EINEM LOCH IN DER MAUER!!!!!  In Bild 1 und 2 sind Gregor und Frank durch  2 Budweiser-Flaschen markiert (Gregor, sofort runter vom Tisch!“), Clemens hält die Stellung.

WALL-e DSCF0775

Frank hat als location scout leider voll versagt:  Eigentlich wollten wir zum fiesen neuen Brommy-Brücken-Durchbruch, an dem auch schon David Hasselhoff mitdemonstriert hat und jetzt ein Mahn-Campinganhänger steht. Gelandet sind wir statdessen ca. 100 Meter westlich davon. Mist, die Mauer ist richtig löchrig geworden, überall Baustelle! Und wo keine Baustelle, da Tourist. Wobei wir schlecht-wetter-bedingt  ein Besucher-Tief registrierten. Macht ja nix, fotografieren können wir auch (in diesem Fall Gregor)…

DSCF0776

 

Aber kommen wir zum Ernst des Lebens 200 Jahre SKat, 200 Spiele – aufgeteilt in 66,6 Runden, weil wir uns pro Ort auf nur 3 Spiele beschränken. Heute also reissen wir die 25%-Marke!

DSCF0778 DSCF0779

In diese RUnde sind wir ja mit veränderter Spitze gegangen (Clemens von Frank verdrängt, Gregor leicht dahinter…)

Und so wirkt sich die löchrige, aber doch auch einschüchternde rückwärtige Seite des Ex-Antifaschistisch-Demokratischen Schutzwalls auf den Spielverlauf aus:

Zunächst: Spiel 49, 50 und 51 bleiben in einer Hand, Frank spielt sie alle.

#49 als einfacher Grand gehalten (48 Punkte)

#50 als einfaches Herz (20 Punkte)

#51 ein grossflächig vergeigtes Pik (minus 88)

Damit haben wir dieses hauchdünne Ergebnis:

Platz 1 hält Frank (630)

Platz 2 weiter Clemens (629), direkt dahinter

Platz 3 mit Gregor ( -270)

Und wir haben das Gefühl, noch bleiben zu müssen, was wir auch tun. Denn unser Ostbloque-Blatt verliebt sich spontan in ein Mauerteil. Aber dazu mehr beim nächsten Eintrag. Denn: „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“

Advertisements

3 Gedanken zu “Die Mauer wird in 50 oder 100 Jahren noch bestehen bleiben – oder wenigstens unsere Spiele 49-51 überstehen….

  1. Aber mal ganz ehrlich, Genossen: wenn Ihr 100m westlich des Durchbruchs gespielt hättet, wäret Ihr doch dem Klassenfeind in die Hände gefallen!

  2. also, es tut so weh, so sehr weh hier aus der ferne. Die Mauer wird knapp… An dieser Stelle möchte ich herzlich danken für Ihre Mitarbeit, Informationen aus meiner DDR zu erhalten, der Block ist wunderbar! Wo bitte steht das Barbie Haus? Danke!

  3. Hey very nice website!! Man .. Beautiful .. Amazing .. I’ll bookmark your website and take the feeds alsoI’m happy to find numerous useful information here in the post, we need work out more techniques in this regard, thanks for sharing. . . . . . gdebcddebkfe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s